Was Wir Tun

Notwendige Reformen

Gespräch mit Hausarzt

Wir fordern:

Hausarztmodell bzw. Vertrauensarztmodell

Bindung an den Hausarzt/Vertrauensarzt und verpflichtender Einstieg

Über den Hausarzt/Vertrauensarzt ins System

Lotsen- und Koordinationsfunktion

Für Arzt UND Patient freiwillig, aber mit Bonus bzw. Malus

 

Für ein schlankes und effizientes Gesundheitssystem ist die Einbindung eines Hausarztmodells unerlässlich. Daher fordern wir verpflichtend, im Kassensystem ein Hausarztmodell anzubieten. Die Kriterien eines Hausarztmodells: Der Patient kann sich verpflichten, ins System nur über seinen Hausarzt einzusteigen, den er sich aussucht und an den er sich eine bestimmte Zeit bindet. Für diese Entscheidung muss ein Bonus ausbezahlt werden. Außer in Notfällen ist dieser Arzt dann verbindlich die erste Anlaufstelle, Überweisungen zum Facharzt oder ins Krankenhaus werden nur gemeinsam mit dem Hausarzt ermöglicht. Der Hausarzt übernimmt die Lotsen- und Koordinationsfunktion und hat die Hoheit über alle relevanten Gesundheitsdaten des Patienten. Bei ihm laufen die Informationen zusammen, er pflegt und beurteilt diese Daten und leitet sie bei Bedarf an andere Systemebenen weiter. Für diese Dienstleistung wird ein Pauschalhonorar von der Kasse bezahlt.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben